Schulprofil Oberschule am Sonnenhügel

Unsere Schule gibt es seit 1908 und sie ist bislang als „Wittekind-Realschule“ in der Stadt bekannt. Mit Beginn des Schuljahres 2021/ 2022 heißen wir aufgrund eines Ratsbeschlusses der Stadt Osnabrück sowie der Reform der Sekundarstufen „Oberschule am Sonnenhügel“. 

Wir sind eine mit vier Klassen beginnende Oberschule, die im Jahrgang 5 schulformübergreifend unterrichtet wird. Unser Ganztagskonzept ist teilgebunden ausgerichtet, d.h. es gibt Pflichtunterricht an zwei Nachmittagen in der Woche. 

Wichtig: Unsere Klassen 6-10 gehören noch dem auslaufenden Realschulzweig unserer neuen Oberschule am Sonnenhügel an.

Die Oberschule am Sonnenhügel im Überblick

Vorbemerkung

Der Rat der Stadt Osnabrück hat im Mai 2019 beschlossen, die Real- und Hauptschulen auslaufen zu lassen – zugunsten der Gründung von vier Oberschulen in der Stadt Osnabrück.

Ab dem 01. August 2021 sind wir eine dieser vier Oberschulen: Wir beginnen im Jahrgang 5 mit vier Klassen, die nach den Lehrplänen einer Oberschule unterrichtet werden. Im Jahrgang 5 unterrichten wir schulformübergreifend, d. h. es gibt keine Aufteilung in Kurse, denn alle Schülerinnen und Schüler werden im Klassenverband (Ausnahme Religion, Werte und Normen) unterrichtet.

Die Oberschule wird dementsprechend im nächsten Jahr einen weiteren Jahrgang 5 einschulen und so wird es fortlaufend weiter gehandhabt.

Die Wittekind-Realschule gibt es daher in ihrer ursprünglichen Form ab dem 01.08.2021 nicht mehr. Für die Schülerinnen und Schüler, die an der Wittekind-Realschule eingeschult wurden, ändert sich nichts. Die jetzigen Jahrgänge 6-10 werden als Realschulzweig der Oberschule geführt – nach den Lehrplänen und der Leistungsmessung einer Realschule.

Aufgaben und Ziele

Die Oberschule vermittelt ihren Schülerinnen und Schülern eine grundlegende, erweiterte oder vertiefte Allgemeinbildung.

vielfältig. gemeinsam. stark

Das sind die Schlüsselwörter unserer Schulgemeinschaft.

vielfältig

Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen gemeinsame Lernerfahrungen.

gemeinsam

Wir fördern durch unser gemeinsames Schulleben das soziale Miteinander unserer Schülerinnen und Schüler.

stark

Wir machen unsere Schülerinnen und Schüler stark für die Zukunft, indem wir individuelle und berufspraktische Schwerpunkte setzen

Den Lehrerinnen und Lehrer der Oberschule am Sonnenhügel ist es sehr wichtig, dabei stets die Gesamtpersönlichkeit der Schülerinnen und Schüler zu sehen sowie kreative Fähigkeiten, Neigungen, Talente zu erkennen und zu fördern.

Das Besondere an unserer OBS:

Ausstattung

  • Schulbibliothek
  • Mediathek
  • große Sporthalle und großer Sportplatz
  • Kunstrasenplatz
  • innovatives EDV-Netz
  • moderne EDV-Ausstattung
  • eigene Schulmensa
  • Freizeitbereiche

Das besondere Ganztagsangebot

Die Oberschule am Sonnenhügel ist eine teilgebundene Ganztagsschule. An zwei Nachmittagen findet verpflichtender Unterricht bis 15.35 Uhr statt, an drei weiteren Nachmittagen werden außerunterrichtliche (freiwillige) Angebote gemacht. Das sieht konkret wie folgt aus:

Das außerunterrichtliche (freiwillige) Angebot dienstags und donnerstags beinhaltet die Hausaufgabenbetreuung und die AGs wie z. B. Basketball, Upcycling, Werken, HipHop, Schwimmen für Anfänger (Klassen 5-6), Bewerbungsgrundlagen ( Klassen 8-10), Streitschlichter (Klassen 8-9), Hockey, Fußball, Robotics (Klassen 8), Gitarre, Gesang.

Einige AGs bieten wir in Kooperation mit externen Partnern, wie z.B. dem Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße und der Kunst – und Musikschule Osnabrück an

Dabei gilt: Wer sich für einen Kurs anmeldet, muss auch regelmäßig teilnehmen.

Angebote in der Mittagspause

  • Schulmensa: Mittagessen
  • Schulbibliothek: Lesen oder am PC arbeiten
  • Sporthalle: Aktivitäten
  • Freizeitraum bzw. Forum: Spiele, Unterhaltung u. Freizeitmaterialien

Begleiteter Übergang von der Grundschule in die Oberschule:

  • Kennenlernnachmittag vor den Sommerferien
  • Schuleingangstage zu Beginn der 5. Klassen
  • „Tage des Kennenlernens“ außerhalb der Schule in anderen Bildungseinrichtungen

Sport

  • Elite- und Talentförderung im Fußball in Kooperation mit dem VfL Osnabrück, dem Niedersächsischen Fußball-Verband und dem Deutschen Fußball Bund.
  • Sportfreundliche Schule
  • Teilnahme an zahlreichen Sportwettbewerben

Alle wichtigen Sportstätten liegen in unmittelbarer Nähe: eine eigene Sporthalle, ein eigener Sportplatz, ein eigener Kunstrasenplatz, eine eigene Tartanbahn, das Sportbad Nettebad, eine eigene Beachvolleyball-Anlage. Die Schule verfügt über modernstes Equipment.

Neue Technologien

  • Tablet-Klassen (ab Jahrgang 7)
  • modernste Computer-Räume
  • vernetzte Klassen- und Fachräume
  • Smart-Boards, Beamer und Notebook-Wagen

Die Nutzung eines abgesicherten Intranets (IServ) mit Zugang für alle Schülerinnen und Schüler zwecks Information und Kommunikation ist garantiert.

Musik

Besondere Musikangebote mit dem Schwerpunkt Percussion gibt es in den sogenannten „Musikklassen“ 5 und 6. Zu Beginn der Klasse 5 durchlaufen alle neuen Klassen an einem Tag ein „Instrumenten-Karussell“, d.h. jede/r Schüler/in probiert unter Anleitung der Musik- und Kunstschule diverse Instrumente aus. Die Oberschule am Sonnenhügel nimmt in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück an zahlreichen Musikwettbewerben und Auftritten aktiv teil. Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen spielen in einer durch die Musik- und Kunstschule begleiteten Schulband.

Percussion-Klassen

Beginnend ab Klasse 5 und weiterführend bis Klasse 6 gibt es jeweils eine Klasse, in welcher an Percussion interessierte Kinder aufgenommen werden. In den Percussionklassen lernen diese Schülerinnen und Schüler durch Fachkräfte der Musik- und Kunstschule verschiedene Percussioninstrumente sowie Grundrhythmen kennen.

Tablet-Klassen

Der Unterricht ab der 7. Klasse läuft tabletgestützt. In der Regel gibt es die Lehrmittel als ebooks, so dass die Taschen der Kinder leichter sind und auch jederzeit zu Hause mit den ebooks gearbeitet werden kann. Wie verfolgen das Prinzip: Bring your own device. Das bedeutet, dass die Eltern für ihre Kinder ein Ipad anschaffen oder eine Finanzierung in Form eines Leasingvertrages mit einem externen Unternehmen über mehrere Jahre durch die Eltern erfolgt.

Theater

Wir kooperieren mit den städtischen Bühnen: Jede Klasse besucht pro Jahr eine Aufführung im emma- Theater oder im großen Haus.

Schulchronik

  • 1908 als Bürgerschule gegründet
  • ab 1927 Wittekind-Mittelschule
  • ab 1964 Wittekind-Realschule
  • ab 1980 als Wittekind-Realschule im Schulzentrum Sonnenhügel
  • seit 2003 Ganztagsschule
  • seit Dezember 2014 DFB-zertifizierte Eliteschule des Fußballs
  • ab 1. August 2021 Umbenennung in Oberschule am Sonnenhügel , schulformübergreifend mit vier 5. Klassen und einer Kooperationsklasse. Klassen 6-10 im Realschulzweig der Oberschule.

Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen:

Schulleiter: Herr Dirk Ebrecht

Stellvertretender Schulleiter: Frau Simone Reiniger

Didaktische Leitung: Frau Stefanie Keull

Schulsachbearbeiterinnen: Frau Sabine Riepenhoff, Frau Bettina Böwer, Frau Kornelia Schomaker (Mittagessen-Abo)

Sozialarbeiter/innen in schulischer Verantwortung: Herr Markus Kleinostendarp, Frau Petra Schaumann, Herr Alexander Reimer, Frau Kristina Diersmann

Beratungslehrerin: Frau Melanie Laermann

SV-Lehrerin: Frau Katharina Weeber

Schulassistent: Herr Ralf Steins-Tiemann

Hausmeister: Herr Vitali Bäumler, Herr Andreas Meyer